Mrs. Greenbird

Mrs. Greenbird – Ehrlich, handgemacht und ein kleines bisschen schräg.
Glaubt man der Legende ist es dem letzten Willen einer alten Vogeldame geschuldet, dass sich die beiden Kölner von Mrs. Greenbird seit 2010 auf ihrem Marsch über die Bühnen von Nah und Fern befinden. Ihre Mission: Die Welt mit jedem Akkord ein kleines bisschen besser zu machen.
Über 200.000 verkaufte Tonträger, zwei Echo Nominierungen, das selbstbetitelte Debütalbum landete gleich zweimal auf Nummer 1, eine Goldene Schallplatte, das zweite Album „Postcards“ in den RCA Studios in Nashville produziert, einen Live Entertainment Award (LEA) für die beste Clubtour 2013, Tourneen mit Katie Melua, Anastacia und Oscar-Preisträger Tim Robbins, 7-stellige Klicks auf YouTube und Spotify und und und…
So kann man sicherlich ansetzen, will man versuchen die beiden sympathischen Kölner Musiker Sarah Nücken und Steffen Brückner a.k.a. Mrs. Greenbird zu greifen. Allerdings wird anhand von Symptomen in der Regel keine Ursachenforschung betrieben. Warum also sind Mrs. Greenbird so enorm erfolgreich? Im Grunde ist es ganz einfach, weil bei den Beiden die Musik im Vordergrund steht. Sie füllen mit ihrem Amalgam aus Americana, lupenreinem Pop und geschmackvollen Folk-Elementen genau die Lücke, die in der Deutschen Musiklandschaft immer noch klafft. Diese unaufdringliche Mischung wird von Sarahs außergewöhnlicher, kristallklarer Stimme, ihren verspielt-poetischen Texten, den wunderschönen zweistimmigen Harmonien und Steffens eindeutig amerikanisch geprägter, hochwertiger Gitarrenarbeit getragen.

www.mrsgreenbird.com

Eintrittspreis: 25 €, erm. 22 €, Fördermitglieder: 20 €

Copyright Pressebild: Steffen Brückner

Vorstellungen

25. Festival Kulturbeutel
28. März 2019
20:00
Heiliggeistkirche Speyer
Johannesstraße 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.