Haudidaudi Rumpelpumpel

Neues Projekt von TrollToll: Präventionsgeschichten – interaktiv vorgelesen.
Die Geschichten des Heidelberger Marionettentheaters TrollToll unter der Leitung von Hanne Heinstein werden seit vielen Jahren in Speyer und im In- und Ausland als Theaterstücke aufgeführt. Auf vielfachen Wunsch gibt es die Geschichten nun als Bücher, die interaktiv vorgelesen werden.
Interaktiv wird in Speyer die Geschichte von Haudidudi Rumpelpumpel vorgelesen: Wenn Haudidudi, der kleine Troll, sich ungeliebt oder ungerecht behandelt fühlt, wird er sehr wütend, spielt böse Streiche und wenn`s sein muss, verhaut er die Anderen. Weil sein Benehmen immer schlimmer wird, beschließen die anderen Trolls und Lehrer Sapperlot ihn zur Besserung in die Hexenschule zu schicken. Doch Haudidudi kann fliehen. Er irrt durch den Wald und gerät in die Fänge von Wuschelmonster und Hexe. Dort wird er mit seinen Missetaten konfrontiert und beginnt endlich zu verstehen, was er tun muss, damit`s mit dem anderen klappt.
Ziel des interaktiven Vorlesens ist es, den Zuhörern die Möglichkeit zu geben, während und nach dem Vorlesen gezielt mit dem Vorleser in Dialog zu treten, Fragen zu stellen, sich zum Inhalt zu äußern, zu reflektieren.
Um die Lesung auch optisch ansprechend zu gestalten, wurden die Zeichnungen aus den Büchern vergrößert und für alle gut sichtbar in einem kleinen theaterartigen Rahmen – Kamishibai während des Lesens vom Vorleser gezeigt.
Für ihre Geschichten zur Prävention erhielt Hanne Heinstein den Heidelberger Präventionspreis 2018 für nachhaltige Präventionsarbeit an Schulen und Kindergärten. TrollToll Geschichten greifen Themen auf, die Kinder bewegen, in denen sie sich wiedererkennen, machen Vorschläge, geben Anhaltspunkte wie z.B. Konflikte gemeistert werden können. www.trolltoll.de

Eintrittspreis pro Nase: 4 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.