Die Geschichte vom kleinen Onkel

Musikalisches Theater ab 4 Jahren nach dem schwedischen Kinderbuch von Babro Lindgren

Es war einmal ein kleiner Onkel. Der kleine Onkel war sehr einsam. Niemand kümmerte sich um ihn, obwohl er sehr nett war. Alle fanden ihn zu klein. Und dann fanden sie auch noch, dass er dumm aussah. Und seinen Hut mochten sie auch nicht leiden. Deswegen war niemand nett zu dem kleinen Onkel. Nachts weinte er manchmal, weil er so traurig war. Eines Tages aber hat er eine Idee. Er schreibt auf einen Zettel „Kleiner Onkel sucht einen Freund“ und heftet ihn an einen Baum. Dann geht er zufrieden nach Hause und wartet. Zehn Tage und zehn Nächte wartet der kleine Onkel. Am elften Morgen sitzt ein Hund neben seinem Bett…

Die Geschichte vom kleinen Onkel erzählt mit wenigen Worten, poetischen Bildern, einem Stummfilm verwandten Stilmitteln und viel Musik von der Sehnsucht einen Freund zu haben und von der Erkenntnis, dass Teilen nicht Verlieren bedeutet.

Es spielen: Sara Mangano, Pierre Yves Massip und Mayila Ainiwaer, sowie das KiKo-Ensemble der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinlandpfalz
Inszenierung: Matthias Folz

Eine Koproduktion des Kinder- und Jugendtheater Speyer und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Eintrittspreis: 14,- € , ermäßigt 12,- €, Fördermitglieder: 10,- €

Zur Fotogalerie

Vorstellungen

KiGa-/Schulvorstellung: Nur mit Voranmeldung im Theaterbüro
14. Dezember 2017
10:00
Kinder- und Jugendtheater Speyer
Alter Stadsaal Speyer
Voranmeldung im Theaterbüro: 06232/2890750
KiGa-/Schulvorstellung: Nur mit Voranmeldung im Theaterbüro
15. Dezember 2017
9:00
Kinder- und Jugendtheater Speyer
Alter Stadsaal Speyer
Voranmeldung im Theaterbüro: 06232/2890750
KiGa-/Schulvorstellung: Nur mit Voranmeldung im Theaterbüro
15. Dezember 2017
11:00
Kinder- und Jugendtheater Speyer
Alter Stadsaal Speyer
Voranmeldung im Theaterbüro: 06232/2890750
Familienvorstellung
16. Dezember 2017
15:00
Kinder- und Jugendtheater Speyer
Alter Stadtsaal Speyer