DER REGENBOGENFISCH

In dieser Geschichte geht es um einen Fisch, dessen Schuppenkleid in allen Regenbogenfarben
schillert. Man nennt ihn den Regenbogenfisch. Die anderen Fische bewundern ihn um sein bunt
schillerndes Schuppenkleid, deshalb ist er auch sehr stolz auf seine Schönheit. Eines Tages bittet ihn
ein kleiner blauer Fisch um eine Glitzerschuppe, doch der Regenbogenfisch schenkt ihm keine und
jagt ihn davon. Erschrocken schwimmt der kleine blaue Fisch davon und erzählt seinen Freunden von
seinem Erlebnis. Von da an will keiner mehr etwas mit dem Regenbogenfisch zu tun haben, nun ist er
der einsamste Fisch im Meer. Der Regenbogenfisch erzählt dem Seestern von seinem Leid. Daraufhin
schickt ihn der Seestern zum weisen Oktopus. Der Oktopus rät ihm, jedem Fisch einen seiner
Glitzerschuppen zu schenken. Doch damit ist er nicht zufrieden. Plötzlich kommt der kleine blaue
Fisch wieder, und bittet den Regenbogenfisch erneut um eine Glitzerschuppe. Zögernd gibt der
Regenbogenfisch ihm eine kleine Glitzerschuppe und bemerkt wie glücklich der kleine blaue Fisch
darüber ist. Bald darauf kommen auch die anderen Fische, und bitten ihn um eine Glitzerschuppe.
Der Regenbogenfisch verteilt an jeden der Fische eine Glitzerschuppe. Ihm bleibt zum Schluss selbst
eine übrig. Von da an lebt der Regenbogenfisch glücklich und vergnügt mit den anderen Fischen im
Meer.

Mit Tammy und Boris Weber
Freie Bühne Neuwied, www.freie-buehne- neuwied.de
Eintrittspreis: 8,- €, ermäßigt 7,- €, Fördermitglieder 6,- €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.